Sasa Stanišić 18.09.2024, 19.30 h ermäßigt

8,80 €
inkl. 0% USt. , zzgl. Versand (kulturforum)
Knapper Lagerbestand

Lieferzeit: 1 Werktage

Sasa Stanišić 18.09.2024, 19.30 h ermäßigt
8,80 €
inkl. 0% USt. , zzgl. Versand (kulturforum)

Er zählt zu den prägendsten Stimmen der Gegenwartsliteratur. Nachdem er zuletzt als Kinderbuchautor in Erscheinung trat, legt Saša Stanišić erneut einen großartigen Erzählband vor.
 
Was wäre, wenn man nicht diese eine Entscheidung getroffen hätte, sondern jene andere? Was wäre, hätte man der Erwartung getrotzt? Und dann ist da trotzdem die Furcht, feige gewesen zu sein und etwas verpasst zu haben, ein besseres Ich, ein größeres Glück, die lustigeren Haustiere und Partner.


Saša Stanišic widmet sich in seinem aktuellen Erzählband dem permanenten Grübeln an den Kreuzwegen unserer Biografie und erzählt Geschichten, in denen es noch möglich ist, die andere, unübliche Wahl zu treffen oder eine gute Lüge auszusprechen. So wie die Reinigungskraft, die beschließt, mit einer Bürste aus Ziegenhaar in der Hand, endlich auch das Leben in die eigenen Hände zu nehmen. So wie der Vater, der bereit ist zu betrügen, um endlich gegen den achtjährigen Sohn im Memory zu gewinnen. Und so wie der deutsch-bosnische Schriftsteller, der zum ersten Mal nach Helgoland reist, um in einem schummrigen Lokal festzustellen, dass er schon einmal auf Helgoland gewesen ist.


»Experimentell und komisch verbindet Saša Stanišić zwölf Geschichten über Träume und Schicksal zu einem Buch, das sich jeder Festlegung entzieht.« Marie Schmidt / Süddeutsche Zeitung (01. Juni 2024)
Saša Stanišić (»Herkunft«, »Vor dem Fest«) wurde 1978 in Višegrad (Jugoslawien) geboren und lebt seit 1992 in Deutschland. Seine Erzählungen und Romane wurden in über 40 Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet. Saša Stanišić lebt und arbeitet in Hamburg. Er ist dort Fußballtrainer einer F-Jugend.
 
Veranstalter: Literaturhaus Schleswig-Holstein

Kategorie: Kulturforum
Artikelnummer: KF-202409181
GTIN: 20240918