Eva Klesse Quartett 16.10.2020 20 Uhr

17,60 €
inkl. 0% USt. , zzgl. Versand
sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 Werktage


Der Zweijahresrhythmus bleibt gewahrt, auch beim vierten Album des Eva Klesse Quartetts. Nun also das nächste Kapitel dieser künstlerischen Erfolgsgeschichte: creatures and states. Erneut macht die 2015 mit einem Jazz-Echo ausgezeichnete Band ihren Fokus klar: das musikalische Erzählen imaginärer Geschichten, die eigene Erlebnisse abstrahieren und sich aus Emotionen speisen.
„creatures and states“ erzählt von Lebewesen und Zuständen, in die sie geraten können. Absichtsvoll lässt die Band in ihren farbenreichen Stücken Wirklichkeit, Traum und Fiktion verschwimmen, nimmt ihre Zuhörer*innen mit auf Reisen in unterschiedliche Stimmungen.
Weit ist das musikalische Panorama auf „creatures and states“. Introspektive, konzeptionelle und auch mal melancholisch angehauchte Momente markieren das eine Ende, etwa in Klesses Choral For P (inspiriert von Arvo Pärts Tintinnabuli) und Einsiedlerkrebs.
Insgesamt scheint die Energie in dynamischen Spitzen noch einmal merklich gewachsen, angestachelt vom mal sensiblen, mal wirbelnd-wuchtigen Spiel Klesses. Souverän lässt die Band Traditionen hinter sich; ihre Innovationskraft zeigt sich im stilübergreifenden Denken, klugen Details und feinen Nuancen. Die Musik des Eva Klesse Quartetts beeindruckt mit Substanz und Tiefe, Eleganz und Individualität, Verve und Esprit.

Evgeny Ring: Alt-Saxophon Philip Frischkorn: Klavier Stefan Schönegg: Kontrabass Eva Klesse: Schlagzeug

Eintritt: Vvk 16 zzgl. Gebühr / AK 18 Euro

Kategorie: Kulturforum
Artikelnummer: KF-99901610